Startseite       Berichte Impressum Kontakt Sitemap

Warum laufen bei dir die Servos so geschmeidig. Sind die normalerweiße nicht viel schneller?

Dast stimmt, normalerweiße drehen die Servos schneller. Um sie langsamer zu bekommen, musste ich einen kleinen Trick anwenden. Dabei wird jedes Servo immer nur einen Schritt/Grad weitergedreht und so Schritt für Schritt bis zum Zielpunkt. Nach jedem Schritt dann eine kleine Pause.

Hier ein Auszug aus dem Code für die Servos:

Wie hast Du es hinbekommen, dass der Roboter so viele Dinge gleichzeitig machen kann? Das geht doch gar ncht mit dem Arduino Board, oder doch?

Ich verwende mehrere Boards.

Das Hirn ist ein Arduino UNO. Die Sprachausgabe erledigt ein Arduino NNANO, die Servos werden von einen Arduino NANO mit Servo Shield betrieben. Der Kopf ebenfalls, und der Rover wird mit einem Arduino MEGA angesteuert. Die Augen werden von einem Arduino NANO angesteuert ebenfalls das Herz wie auch die Ohren (je ein NANO)

Auf einigen Schaltplänen ist ja als Stromversorgung ein Batteriehalter mit 4 Batterien eingezeichnet. Drüber steht jedoch 5V Powerbank. Was denn nun?

Das stimmt, hier ist der Schaltplan nicht ganz korrekt. Die Arduino-Boards benötigen eine Betriebsspannung von 5V. Wo die herkommen ist dem Board natürlich egal und hängt vom Einsatzzweck ab. Am einfachsten hat man es, wenn man das Board in der Nähe eines PC betreibt und es über einen USB Anschluss mit Strom versorgen kann. Falls das nicht möglich ist, muss entweder ein passendes Netzteil eingesetzt werden oder wie bei Nino Akkus. Die Spannung sollte also möglichst 5 Volt betragen. Falls sie höher ist, hat das Arduino-Board einen Spannungsregler eingebaut, der die Spannung anpasst. Über 12 Volt sollte sie jedoch nicht liegen. Außerdem ist es so, dass je höher die Eingangsspannung ist, umso mehr muss der Spannungsregler verbraten und das kann dazu führen, dass es recht heiß wird.

Warst du irgendwann an einem Punkt wo du dachtest das wird nie was und wolltest alles hinschmeisen?

Ja. Dann ist es am Besten mal einen oder zweit Tage gar nichts am Projekt zu machen und sich abzulenken. Dann klappt es beim nächsten Mal auch wieder.

Kundenlogin | Datenschutz | Impressum | Kontakt


All Rights Reserved by Annas´s Roboter

copyright © StorEdit CMS & Shopsoftware